Aktive Mannschaft 2018/2019

unser Aktive Mannschaft spielt in der Saison 2018/2019 im Bezirk Südwürtemberg in der Landesliga "Zollern / Alb-Donau"

 

Alle Ergebnisse der Mannschaft sowie Spielplan findet ihr unter folgendem Link: hier klicken

 

Link für 2017/2018: hier klicken

Link für 2016/2017: hier klicken

Link für 2015/2016: hier klicken

Link für 2014/2015: hier klicken

Link für 2013/2014: hier klicken

Link für 2012/2013: hier klicken

 

23.3.2019

 

Killertäler verpassen Befreiungsschlag

 

BSV  Jungingen  :  ASV Bellenberg  5:3

 

Im 1.HD waren die Brüder P.Sickinger / M. Sickinger ihren Gegnern ebenbürtig. In einer spannenden Partie waren die Gäste letztlich beim 21:18, 19:21, 19:21 die glücklichen Sieger. Das 2. HD  Micher/Haug zeigte erneut eine clevere Leistung. Der 21:17, 21:12 Sieg war nie in Gefahr. Das DD Buckenmayer/Haas gewann überraschend den 1.Satz, konnte dieses Niveau jedoch nicht halten. Mit 21:18, 15:21, 14:21 ging der Sieg an die Favoriten. P. Sickinger erzielte mit einem überlegenen 21:10, 21:13 Sieg im 1. HE den 2:2 Gesamtstand. Es folgte ein ebenso sicherer Erfolg im 3. HE durch A. Micher mit 21:13, 21:16. Danach machte es M. Sickinger im 2. HE spannend. Er kämpfte vorbildlich und wurde mit 21:19, 18:21, 21:11 Sieg belohnt. Carina Haas war zwischenzeitlich im DE bei ihrer 11:21, 13:21 Niederlage chancenlos. Das abschließende Mixed musste somit die Entscheidung bringen. In einem spannenden Spiel behielten Haug/Buckenmayer mit 18:21, 21:19, 21:12  die Nerven und gewannen unter dem Jubel der Fans.

 

 

BSV Jungingen :   SB  Heidenheim    3 : 5

 

Die Gastgeber mussten leider ersatzgeschwächt in diese wichtige Partie gehen. Das 1. HD P. Sickinger/M. Sickinger brachte durch einen souveränen 21:16, 21:12 Erfolg den BSV Jungingen in Führung. Derweil kämpfte das 2. HD  Haug/Schwarzbauer tapfer, konnte aber die 18:21, 21:19, 12:21 Niederlage nicht verhindern. Das folgende DD Buckenmayer/Haas stand beim 12:21, 8:21 auf verlorenem Posten. M. Sickinger zeigte dann im 2. HE eine ausgezeichnete Leistung. Er ließ seinem Gegner mit 21:14, 21:15 keine Chance. Im DE musste derweil H. Buckenmayer die Klasse ihrer Gegnerin beim 8:21, 14:21 anerkennen. Das Ersatzmixed Schwarzbauer/Haas ging danach erwartungsgemäß mit 10:21, 8:21 verloren.

Im folgenden 3. HE zeigte dann J. Haug eine routinierte Vorstellung. Er siegte völlig verdient mit 21:19, 21:14 und brachte somit sein Team auf 3:4 heran. Das 1. HE musste nun die Entscheidung herbei führen. P. Sickinger gelang eine gewohnt gute Leistung. Leider musste er sich am Schluss mit einer 19:21, 13:21 Niederlage abfinden.

 

Tabelle:

 

1. VFL Herrenberg            24:0

2. ASV Bellenberg            17:7

3.TUS Metzigen IV           16:8

4. Spvgg Mössingen II     12:12

5. SB Heidenheim              9:15

6. SV Böblingen                 7:17

7. BSV Jungingen              6:18

8. TSG Söflingen II            5:19

 

 

Nächster Spieltag  13.04.2019 

 

TUS Metzingen : BSV Jungingen

Spvgg Mössingen II  :  BSV Jungingen

 

 

 

 

9.2.2019

 

Zum Rückrundenauftakt nur Remis

 

BSV Jungingen : TSG Söflingen II    4:4

 

Der BSV wollte eigentlich mit einem Heimsieg sich aus der Abstiegszone entfernen. Dies gelang nur zum Teil. Zu Beginn sah alles danach aus, als wollte man den Gästen das Fürchten lehren. Das 1. HD Sickinger/Straub siegte klar in zwei Sätzen mit 21:16, 21:14. Da wollte das 2. HD Micher/Haug nicht nachstehen. Sie gewannen ebenso sicher mit 21:16, 21:19. Das DD Buckenmayer/Haas war dann bei der 11:21, 11:21 Niederlage chancenlos. Im folgenden 1. HE blitzte die Klasse von P. Sickinger immer wieder auf. Er gewann völlig verdient mit 21:13, 16:21 und 21:13. Adam Micher reichte im 2. HE eine solide Leistung, die ihm einen 21:13, 21:10 Erfolg einbrachte. Im DE kämpfte C. Haas nach völlig verkorkstem 1.Satz.  Es reichte aber nicht. Der Sieg ging mit 4:21,21:12 und 17:21 an die Gäste.  Im 3. HE stand Ersatzspieler C. Ruoff bei der 14:21, 11:21 Niederlage auf verlorenem Posten. Im abschließenden Mixed fanden Haug/Buckenmayer nie zu ihrer Normalform und mussten eine enttäuschende 14:21, 6:21 Niederlage einstecken.

 

Tabelle:

 

1. VfL  Herrenberg              16:0

2. TUS Metzigen IV             12:4

3. ASV Bellenberg               11:5

4. Spvgg Mössingen II         11:5

5. SB Heidenheim                 6:10

6. BSV Jungingen                  4:12

7. TSG  Söflingen II               2:14

8. SV  Böblingen                   2:14

 

nächste Spiele 23.02.2019:    SV Böblingen : BSV Jungingen

                                                VfL Herrenberg: BSV Jungingen

 

 

 

15.12.2018

 

BSV beendet Vorrunde mit Niederlagen
 
In der Rückrunde steht nun die Verhinderung des drohenden Abstieges im Vordergrund.
 
BSV Jungingen      :        Spvgg  Mössingen II      2 : 6

 
Die Junginger mussten auf ihre etatmäßige Nummer 2 Marcel Sickinger verzichten. Dies konnte das erste HD P.Sickinger/ Straub nach Anpassungsschwierigkeiten im 1.Satz gut kompensieren. Der Sieg ging hier mit 13:21, 21:17, 21:11 verdient an die Junginger Paarung. Chancenlos war gleichzeitig das DD  Buckenmayer / Haas , die mit 9:21 , 18:21 das Nachsehen hatten. Im folgenden 2.HD kämpften Micher/Haug bis zuletzt, standen am Ende aber bei 24:22, 14:21, 17:21 mit leeren Händen da. Auf das nun anstehende 1.HE waren die Fans besonders gespannt. Beide Kontrahenten hatten bisher lediglich eine Niederlage hinnehmen müssen. Patrik Sickinger fand jedoch in der  gesamten Partie nie zu seinem Spiel. Folglich ging der Sieg mit 12:21, 11:21 überraschend deutlich an den Mössinger. Das DE war ebenfalls eine klare Sache. Carina Haas stand beim 9:21, 9:21 auf verlorenem Posten. Eine ansprechende Leistung zeigte das Mixed Straub/Buckenmayer. Die Niederlage stand erst nach drei hart umkämpften Sätzen fest. Ebenfalls drei Sätze benötigte Adam Micher, der aber das 2.HE mit 21:14, 18:21, 21:14  siegreich beendete. Das abschließende 3.HE ging dann wieder an die Gäste. Jürgen Haug hielt zwar gut mit, musste aber mit 15:21, 14:21 eine Niederlage einstecken.
 
 
BSV Jungingen        :       TUS Metzingen IV       3 : 5 
 
In der Abendbegegnung gegen die TUS Metzingen mussten die Killertäler auch noch auf Marco Staub verzichten. Keine guten Voraussetzungen auf einen Erfolg. Das nun neu formierte 1.HD P.Sickinger / Herter zeigte eine starke kämpferische Leistung, die leider mit 21:10, 19:21, 18:21 nicht belohnt wurde. Das DD Buckenmayer / Haas, spielte zwar gut mit, der Sieg ging aber verdientermaßen mit 14:21, 12:21 an die Gäste. Anschließend war das 2.HD Micher/Haug total von der Rolle. Es gelang einfach nichts. So mussten Beide eine bittere 7:21, 16:21 Niederlage verkraften. P.Sickinger zeigte sich gegenüber seiner Nachmittagspartie gut erholt. Bei seinem 20:22, 21:10, 22:20 Sieg war am Ende das notwendige Spielglück auf seiner Seite. Das DE war eine einseitige Angelegenheit, der Sieg ging mit 8:21, 9:21 an die Gegnerin. Erfreulich dann das Ersatzmixed Haug/Buckenmayer. Von Beginn an zeigte die Junginger Paarung den notwendigen Siegeswillen. Am Ende stand ein verdienter 21:13, 21:23, 21:15 Erfolg. Einen souveränen 21:15, 21:16 Sieg steuerte dann A.Micher bei. Im abschließenden 2.HE zeigte danach der stark gehandicapte  Thomas Herter eine große kämpferische Leistung. Nach verlorenem 1.Satz war er kurz davor seinen Gegner in einen Entscheidungssatz zu zwingen. Mit 20:22 n.V. ging der Sieg dann aber doch noch an die TUS. 
 
 
Tabelle Landesliga 
 
1.VFL Herrenberg             12:0
2.SpVgg Mössingen II       11:3
3.TUS  Metzingen IV          10:4
4. ASV Bellenberg               9:5
5. SB  Heidenheim              6:8    
6. BSV Jungingen                3:11
7. SV Böblingen                  2:10
8. TSG Söflingen II              1:13
 
nächste Spiele:
 
09.02.2019     BSV Jungingen    :  TSG  Söflingen II

 

 

20.10.2018

 

BSV Jungingen startet bei Heimspielpremiere mit Sieg und Niederlage

 

BSV Jungingen   -   VfL Herrenberg  1 : 7 

 

Mit dem VfL Herrenberg stellte sich der in der letzten Saison unglückliche Verbandsligaabsteiger vor. Durch diverse Verstärkungen ist das jetzige Team klarer Favorit für den Titel . Dies bekamen das erste Herrendoppel P.Sickinger / M.Sickinger sofort zu spüren. Shabad / Samad  , beide mit pakistanischen Wurzeln , sind im BWBV keine Unbekannten. Vor allem Shabad Ahmed war schon in Pakistan ein Spitzenspieler und ist nun Spielertrainer des VfL Herrenberg. Das Brüderpaar Sickinger hielt gut mit, musste sich aber mit 15:21 , 15:21 geschlagen geben. Im DD kamen die Ersatzspielerinnen Bertsch/Wacker zum Einsatz . Der Sieg ging mit 6: 21 , 8 : 21 , an die Favoriten . Im zweiten HD gewannen überraschend Straub/ Haug den 1.Satz . Danach machten aber die Gäste viel Druck . Der Sieg ging mit 21:18 , 14:21, 9:21 verdient an die Gäste. Die folgenden Einzel waren für die BSV Cracks kein Vergnügen. So verlor P.Sickinger sein 1.HE mit 13:21, 13:21 , ebenso klar wie sein Bruder M.Sickinger mit 13:21, 6:21 . Ebenfalls wenig zu bestellen gab es für H.Buckenmayer , die mit 14:21 , 12:21 , das Nachsehen hatte. Im 3.HE wollte A.Micher unbedingt den Ehrenpunkt erzielen. In einer rassigen Partie zog

A.Micher alle Register . Unter dem Jubel der Fans gewann er mit 14:21 , 21:19, 23:21 n.V. Danach zeigte das Mixed eine couragierte Leistung mit 17:21, 17:21 mussten aber auch hier Straub/Buckenmayer die Segel streichen.

 

 

BVS Jungingen  -  SV Böblingen    6 : 2

 

Das Abendspiel begann verkehrsbedingt mit fast einstündiger Verspätung. Die Junginger mussten auf M.Sickinger verzichten . Eine Umstellung der Doppel hatte dies zur Folge . P.Sickinger / M.Straub benötigten kurze Zeit , waren dann aber nicht zu bremsen. Mit 21:17, 21:16 brachte das 1.HD den BSV in Front. hier wollten dann Micher/Haug im 2.HD nicht zurückstehen. Ein 21:14, 21:16 Sieg war ihr Beitrag. Das Ersatz DD Herter/Wacker verlor erwartungsgemäß . Im 1.HE hatte P.Sickinger mehr Mühe als gewohnt . Er setzte sich aber verdient mit 21:17, 19:21, 21:12 durch. Ähnlich erging es A.Micher im 2.HE . Sein Erfolg stand mit 21:8, 17:21, 21:6 erst nach drei Sätzen fest. Mit einer klasse Leistung wartete im DE H. Buckenmayer auf. Überaus konzentriert ging die BSV-Spielerin zu Werke . Der Lohn ein verdientes 21:15, 21:18 . Das 3.HE spielte J.Haug , der mit seinem 21:11, 21:13 Sieg die Fans begeisterte . Das abschließende Mixed wurde nochmals eine spannende Angelegenheit . Obwohl es für den Gesamtsieg nicht mehr relevant war , wollten beide GD den Sieg. Am Ende hatten die Gäste beim 24:22, 19:21, 14:21 die größeren Kraftreserven.

 

Tabelle:

 

1.    Spvgg. Mössingen II              5:1  

2.    VfL Herrenberg                      4:0

3.    TUS Metzingen IV                  4:2

4.    ASV  Bellenberg                     3:3

5.    BSV  Jungingen                      3:3

6.    SV Böblingen                         2:2

7.    TSG Söflingen II                     1:5

8.    SB  Heidenheim                    0:6

 

Nächste Spiele am 10.11.2018

 

SB Heidenheim  :    BSV Jungingen 

ASV Bellenberg  :    BSV Jungingen